Skip to content

Halton DKS – Square multi-nozzle ceiling diffuser

Square diffuser with aesthetic design and adjustable throw pattern

  • Directional nozzles with two-slot air path, efficiently deflects the airstreams
  • Supply air jet velocity is efficiently reduced due to high mixing effect

Overview

  • Seitlich gerichtete Luftzufuhr, nach unten gerichteter Luftstrom auch möglich.
  • Zuluftstrom kann in bis zu vier Richtungen ausgerichtet werden oder alternativ radial als Wirbelstrom.
  • Düsen mit Doppelschlitzen lenken den Luftstrom effektiv in die gewünschten Richtungen.
  • Die Zuluftgeschwindigkeit wird durch den hohen Mischeffekt effektiv reduziert.
  • Bewegliche Frontplatte ermöglicht die Reinigung von Luftauslass und Kanälen.
  • 600-mm-Modell eignet sich für Installationen in modulare abgehängte Decken (600 x 600 mm).

Zubehör

  • Ausgleichsanschlusskasten mit Mess- und Regelfunktionen

Abmessungen

 

NS W W1 H ØD
100-300 300 259 77 99
100-300-600 595 259 77 99
125-300 300 259 77 124
125-300-600 595 259 77 159
160-300 300 259 77 159
160-300-600 595 259 77 159
160-450 452 411 97 159
160-450-600 595 411 97 159
200-450 452 411 97 199
200-450-600 595 411 97 199
250-600 595 554 97 199
250-450 452 411 97 249
250-450-600 595 411 97 249
250-600 595 554 97 249
315-600 595 554 97 314
400-600* 595 554 97 399

NS = Anschlussgröße – Auslassgröße

Gewicht

NS kg
100-300 1.75
125-300 1.77
160-300 1.77
160-450 3.59
200-450 3.55
250-450 5.32
200-600 3.55
250-600 5.35
315-600 5.33
400-600 5.40

Material

 Bauteil  Material  Hinweis
 Rahmen  Verzinkter Stahl
 Front platte  Stahl
 Düse  Polyacetal POM  Farbalternativen:
Weiß, Grau und Schwarz
 Verbindungsmuffe  Verzinkter Stahl
 Dichtung  Gummimischung
 Verarbeitung  Lackiert,
Weiß (RAL 9003)
 Sonderfarben erhältlich

Zubehör

ZUBEHÖR CODE BESCHREIBUNG
Ausgleichsanschlusskasten TRI Ausgleich und Angleichung des Volumenstroms
und Dämmung der Kanalgeräusche
Ausgleichsanschlusskasten TRH Ausgleich und Angleichung des Volumenstroms
und Dämmung der Kanalgeräusche

 

Funktion

 

FUNKTIONSWEISE

  • Die Luft wird seitlich und nach unten durch die Frontplatte des Auslasses in den Raum geführt.
  • Die Zuluft kann durch Drehen der Düsen radial in die gewünschten Richtungen ausgerichtet werden (1, 2, 3 und 4, Modell DKS/S).
  • Seitlich gerichteter Wirbelstrom und nach unten gerichtete Strömungsmuster können auch durch Einstellung der Düsen erreicht werden (Modell DKS/W).
  • Die Ausrichtung der Zuluft hat keinen Einfluss auf den Druckverlust oder den Volumenstrom.
  • Die empfohlene max. Lufttemperaturdifferenz zwischen Zu- und Raumluft beträgt 10 ºC.
  • Die empfohlene Maximaltemperatur für Kunststoffmaterial beträgt 60 °C.

 

Düseneinstellung

 

DÜSENEINSTELLUNG

300×300  450×450  600×600


300×300  450×450  600×600


300×300  450×450  600×600


300×300  450×450  600×600


300×300  450×450  600×600

Montage

MONTAGE

Der Auslass wird entweder direkt mit Schrauben am Kanal montiert oder an den TRI-Ausgleichsanschlusskasten genietet.

Das Strömungsmuster wird durch Drehen der einzelnen Düsen nach Bedarf gewählt.

Der empfohlene Sicherheitsabstand stromaufwärts vom Auslass beträgt mindestens 3xD.

Montage mit TRI-Anschlusskasten

Der Kragen des TRI-Anschlusskastens kann entweder im Kasten oder außerhalb am Boden des Anschlusskastens montiert werden. Die Bauteilhöhen sind in der unten stehenden Tabelle für eine externe Montage angegeben. Bei einer internen Montage des Kragens reduziert sich die Gesamthöhe H1 um 60 mm.

Die Leistung der Kombination aus Zuluftauslass und Anschlusskasten wird für die beiden unterschiedlichen Installationen separat angegeben.

DKS (ØD) ØD1 TRI W2 H1
100-300 100 TRI-100-100 270 293-343
125-300 100 TRI-100-125 270 293-343
160-300 125 TRI-125-160 270 323-373
160-450 160 TRI-160-160 425 385-435
200-450 160 TRI-160-200 425 385-435
250-450 200 TRI-200-250 425 435-485
200-600 200 TRI-200-200 565 435-485
250-600 250 TRI-250-250 565 499-549
315-600 250 TRI-250-315 565 499-549

Einstellung

EINSTELLUNG

Es ist nicht möglich, den Volumenstrom im DKS selbst einzustellen.

Zur Einstellung und Messung des Volumenstroms wird ein Anschluss des Auslasses an einen TRI-Ausgleichsanschlusskasten empfohlen. Der Zuluftvolumenstrom wird mithilfe der MSM-Mess- und Regeleinheit eingestellt.
Frontplatte öffnen und die Schläuche und die Einstellspindel durch die Kunststoffdüse führen. Frontplatte wieder einsetzen.

Differenzdruck mit einem Manometer messen. Der Volumenstrom wird mithilfe der unten stehenden Formel berechnet.


Den Volumenstrom durch Drehen der Einstellspindel einstellen. Klappenposition mit einer Schraube arretieren.
Schläuche und Spindel in den Anschlusskasten zurückziehen und Frontplatte wieder einsetzen.

K-Faktor für Installationen mit unterschiedlichen Sicherheitsabständen (D = Kanaldurchmesser)

TRI/S >8XD min 3XD
100 6.0 7.5
125 9.9 12.6
160 16.9 21.9
200 28.3 31.0
250 47.9 51.5
315 78.6

Wartung

WARTUNG

Frontplatte vorsichtig herunterklappen. Jede Düse kann einfach durch Zusammendrücken der Stopper und drücken der Düse durch die Frontplatte entfernt werden. Die Düsen und die Frontplatte mit einem feuchten Tuch reinigen. Die Düsen wieder in die Frontplatte einsetzen. Frontplatte wieder hochklappen.

Modell mit Ausgleichsanschlusskasten

Mess- und Regeleinheit vorsichtig durch Ziehen am Stab (nicht an der Einstellspindel) entnehmen.
Bauteile mit einem feuchten Tuch reinigen (nicht in Wasser eintauchen).
Mess- und Regeleinheit wieder einsetzen. Dazu die Einheit am Stab bis zum Anschlag einschieben.
Frontplatte wieder einsetzen. Die Klemmfedern müssen einrasten.

Spezifikation

PRODUKTBESCHREIBUNG

Der Auslass besteht aus epoxidbeschichtetem Stahl (Standardfarbe weiß, RAL 9010). Die Zuluft wird durch Düsen mit Doppelschlitzen zugeführt, wodurch eine effektive Einmischung gewährleistet wird. Die Düsen sind einzeln einstellbar und bieten somit große Flexibilität bei der Einstellung des Strömungsmusters.

Option 1 ohne Ausgleichsanschlusskasten

Der Auslass besteht aus einem verzinkten Stahlgehäuse mit einem Anschlussstutzen mit integrierter Dichtung für den Kanalanschluss. Die perforierte Frontplatte ist abnehmbar, um Zugang zum Kanal zu gewähren.

Option 2 mit Ausgleichsanschlusskasten

Der Auslass wird an den mit einer Mess- und Regeleinheit ausgerüsteten Ausgleichsanschlusskasten montiert.
Die perforierte Frontplatte ist abnehmbar, um Zugang zur Mess- und Regeleinheit im Anschlusskasten zu gewähren.
Der Anschlussstutzen verfügt über eine integrierte Dichtung für einen luftdichten Kanalanschluss.
Das Schalldämmmaterial im Ausgleichsanschlusskasten besteht aus abwaschbarer Polyesterfaser.

Produktcode

DKS/S-D-A

   S = Strömungsmuster
S  1, 2, 3 oder 4 Richtungen
W  Drallauslass

   D = Anschlussgröße
100, 125, 160, 200, 250, 315

   A = Auslassgröße
D=100: 300, 600
D=125: 300, 600
D=160: 300, 450, 600
D=200: 450, 600
D=250: 450, 600
D=315: 600

Spezifikationen und Zubehör

WS = Breite eines Deckensegments (abgehängte Decke)
NA  nicht zutreffend
600  600×600 (wenn A=300, 450)

   CO = Farbe
W  Weiß
X  Sonderfarbe

Codebeispiel

DKS/S-100-300, WS=NA,CO=W

Ergänzungsprodukte

TRI  Anschlusskasten (Auslässe)
TRH

Downloads

Halton DKS – Square multi-nozzle diffuser
Data
en
Halton DKS – Monisuutinkattohajottaja
Data
fi
Halton DKS – Diffuseur plafonnier carré multi-buses
Data
fr
Halton DKS – Dysdon
Data
se
Halton DKS – Square multi-nozzle ceiling diffuser
Data
de
Halton DKS - fr
Datasheet
fr_FR
1.29 MB
  • Max. file size: 16 MB.

Search