Skip to content
Modular diffuser
Modular diffuser

Halton DCS – Deckenauslass

Multi-functional and easy to clean ceiling diffuser with different front panel options, packet with plenum.

  • Modular construction with five different, interchangeable front panel options suited for modular 600 x 600, 625×625, 675×675 mm ceilings, providing different appearance and performance characteristic
  • Diffuser adaptation possibility for changing ventilation rate requirements

Overview

  • Zuluftgitter mit horizontaler Lufteinbringung, auch für Abluft geeignet.
  • Modularer Aufbau, geeignet für modulare Küchendecken (600 x 600, 625 x 625, 675 x 675 mm), fünf verschiedene Frontplattenoptionen gestatten Wahl von Optik und Leistung.
  • Regulierbarer Volumenstrom ermöglicht problemlose Änderungen des Raumlayouts und -programms.
  • Abbaubare Frontplatte zur Reinigung von Luftauslass und Kanälen.
  • Kanalverbindung über integrierten Ausgleichsanschlusskasten, verschiedene Kanalanschlussabmessungen und Anschlusskastenhöhen.
  • Runder Kanalanschluss mit integrierter Dichtung.
  • Anschlusskasten mit Volumenstrommessung.

 


DCS/C    DCS/A    DCS/N   DCS/J    DCS/P

Zubehör

  • Volumenstromadapter und Frontplattenoptionen
  • Richtungsteil zur Einstellung des Strömungsmusters (Modelle DCS/C und DCS/P)
  • Schalldämpfung

 

Quick selection

Abmessungen

NS H1 H2 W1 Ø D
100 163 135 555 99
125 163 135 555 124
160 263 189 555 159
200 263 189 555 199
250 363 239 555 249
315 363 239 555 314
H3 W2
T-decke 600 6 20.5
T-decke 625 6 33
T-decke 675 6 58
Gips, Armstrong  600 6 20,5
Dampa 600 20 22
Fineline 600 8 15
Fineline 675 8 52,5

Material

BAUTEIL MATERIAL HINWEIS
Perforierte Frontplatte Perforiertes Stahlblech
Konische Frontplatte Aluminium
Frontplatte mit Drallauslass Stahl
MulFrontplatte mit Multi-Düsen Stahl
Düsen Kunststoff Max. empf. Temperatur für Kunststoffdüsen = 60°C.
Farboptionen
Weiß RAL 9010
Grau RAL 7040
Schwarz
Ausgleichsanschlusskasten Verzinkter Stahl
Schalldämmmaterial Dacron, Mineralwolle 2 optionen
Anschlussstutzen Verzinkter Stahl
Verbindungsmuffe mit Dichtung Feuerverzinkter Stahl Dichtung aus Gummimischung
Regeleinheit
MSC,MEC
Gehäuse: Aluminium;
Flügelblatt: verzinkter Stahl;
Montageelemente: verzinkter Stahl;
Plastikteile: Polypropylen (PP);
Spindel: Edelstahl
Strömungsgleichrichter Stahl;
Kunststoffteile: Polypropylen (PP)
Deckenanschluss Stahl
Perforierte Frontplatte
DCS/P
Epoxidbeschichtet
Weiß RAL 9010,
50 % Glanz
Sonderfarben erhältlich
Konische Frontplatte
DCS/C, DCS/A
Epoxidbeschichtet
Weiß RAL 9010,
50 % Glanz
Epoxidbeschichtung (100 %) erhältlich
Multidüsen-Frontplatte
DCS/N
Epoxidbeschichtet
Weiß (RAL 9010),
50 % Glanz
Sonderfarben erhältlich
Drallauslass-Frontplatte
DCS/J
Epoxidbeschichtet
Weiß (RAL 9010),
50 % Glanz
Sonderfarben erhältlich

Zubehör

ZUBEHÖR CODE BESCHREIBUNG HINWEIS
Kanalanschluss mit Stutzen SP/DCS Unterschiedl. Kanalgrößen
Volumenstromadapter N/DCS Einstellung des Volumenstroms
Schalldämmung AT/DCS Dämpfung von Kanalgeräuschen Materialoptionen:
Dacron, Mineralwolle
Perforierte Frontplatte,
konische Frontplatte,
konische Frontplatte mit geschlossener Mitte,
Multidüsen-Frontplatte,
Drallauslass-Frontplatte
P/DCS,
C/DCS,
A/DCS,
N/DCS,
J/DCS
Austauschbare Frontplatten

Funktion

Optik und Leistung können bei diesem Auslass nach Bedarf und Betriebsbedingungen gewählt werden.

DCS_function

Halton DCS/P
Die Luft wird durch die perforierte Frontplatte zugeführt und auslassextern mit der Raumluft vermischt.Die empfohlene max. Lufttemperaturdifferenz zwischen Zu- und Raumluft beträgt ‑8 ºC.

Halton DCS/C
Die Luft wird durch die Schlitze der konischen Frontplatte zugeführt und auslassextern mit der Raumluft vermischt.Die empfohlene max. Lufttemperaturdifferenz zwischen Zu- und Raumluft beträgt ‑12 ºC.

Halton DCS/A
Die Luft wird durch die Schlitze der konischen Frontplatte zugeführt und auslassextern mit der Raumluft vermischt.Die empfohlene max. Lufttemperaturdifferenz zwischen Zu- und Raumluft beträgt ‑12 ºC..

Halton DCS/N
Die Luft wird horizontal und vertikal durch die Frontplatte zugeführt.
Die Zuluft kann durch Drehen der Düsen radial ausgerichtet werden (1, 2, 3 und 4).
Ein seitlich gerichteter Wirbelstrom und nach unten gerichtete Strömungsmuster können auch durch Einstellung der Düsen erreicht werden.
Die Ausrichtung der Zuluft hat keinen Einfluss auf den Druckverlust oder Volumenstrom.
Die empfohlene max. Lufttemperaturdifferenz zwischen Zu- und Raumluft beträgt ‑10 ºC.

Halton DCS/J
Der seitlich gerichtete Radialstrahl wird durch die profilierten Flügelblätter des Auslasses zugeführt. Die empfohlene max. Lufttemperaturdifferenz zwischen Zu- und Raumluft beträgt ‑12 ºC
Die Zuluftgeschwindigkeit wird durch den hohen Mischeffekt reduziert.

Im Ausgleichsanschlusskasten erfolgt die Angleichung des Volumenstroms durch Absenkung der Strömungsgeschwindigkeit.
Luft strömt gleichmäßig in den Auslass und gewährleistet eine zuverlässige Funktion.
Der Volumenstrom kann nach Bedarf über den Volumenstromadapter eingestellt werden, wodurch eine geeignete Luftverteilung für verschiedenste Betriebsbedingungen gewährleistet wird (DCS/P, DCS/C, DCS/A, DCS/J).
Der Volumenstrom kann über die abnehmbare Mess- und Regeleinheit geregelt werden.
Der Anschlusskasten dämpft Kanalgeräusche.
Der Auslass kann auch als Abluftelement eingesetzt werden.

Düseneinstellung

Montage

CODE   BESCHREIBUNG
1    FRONTPLATTE
2    DECKENANSCHLUSS
3    ANSCHLUSSKASTEN
4    KANALANSCHLUSS MIT STUTZEN
5    VOLUMENSTROMADAPTER

Kanalanschlussgröße und Volumenstromadapter können nach Bedarf zur Erzielung eines größeren oder geringeren Volumenstroms gewählt werden.
Multidüsen-Auslässe sind nicht mit einem Volumenstromadapter ausgestattet. Zur Volumenstromregelung werden stattdessen Frontplatten mit unterschiedlicher Düsenanzahl eingesetzt.

Der Anschluss des Auslasses an den Anschlusskasten erfolgt mithilfe von Befestigungsplatten und -schrauben.

Einstellung


Der Volumenstrom wird durch Messen des Differenzdrucks an den Messnippeln mithilfe eines Manometers bestimmt.
Der Volumenstrom wird nach der unten stehenden Formel unter Verwendung der k-Werte in der nachfolgenden Tabelle berechnet.

k-Werte, Abluft

Kragen DCS/A DCS/C DCS/J DCS/P
340 32.3 69.6 28.9 79.3
250 27.9 47.2 21.2 51.8
160 17.6 21.4 13.6 23.2
125 9.7 11.1 8 12
Düsen DCS/N
80 52.8
36 27.2
16 12.9

k-Werte, Zuluft

Halton DCS/A

Kragen k-wert k-wert 0-öffnung
340 33.1 27.7
250 26.6 0.07xD+2.82
160 13.8 11.3
125 8.2 6.6

Halton DCS/C

Kragen Richtung k-wert k-wert 0-öffnung
340 R4 52.9 0.24 x D – 31.75
340 R3 49.7 0.24 x D – 31.75
340 R2 44 0.24 x D – 31.75
250 R4 32 0.08 x D + 2.73
250 R3 32.6 0.08 x D + 2.73
250 R2 29.2 0.08 x D + 2.73
160 14.5 11.4
125 8.3 6.6

Halton DCS/J

Kragen k-wert k-wert 0-öffnung
340 33.1 26.3
250 26.1 0.06xD+4.31
160 14.1 11.4
125 8.4 6.6

Halton DCS/N

Düsen Kanalanschluss k-wert k-wert, 0-öffnung
80 315, 250 48.1 0.18 x D – 13.12
80 200 40.5 0.18 x D – 13.12
36 27.4 0.08 x D + 2.37
16 13.2 0.06 x D + 1.00

Halton DCS/P

Kragen Richtung k-wert k-wert, 0-öffnung
340 R4 50.6 0.22 x D – 26.91
340 R3 47.7 0.22 x D – 26.91
340 R2 46.3 0.22 x D – 26.91
250 R4 30.3 0.08 x D + 3.94
250 R3 29.6 0.08 x D + 3.94
250 R2 28.6 0.08 x D + 3.94
160 13.4 11.1
125 8 6.3

Hinweis: D = Kanalanschlussdurchmesser in mm

Den Volumenstrom mithilfe der MSC/MEC-Einstellspindel regulieren.
Die Klappe in Position mit einer Schraube arretieren.
Spindel wieder im Anschlusskasten einsetzen.

Wartung

Frontplatte am Auslass öffnen.
Die vier Schrauben des Volumenstromadapters lösen und Adapter abnehmen.

Mess- und Regeleinheit vorsichtig durch Ziehen am Stab (nicht an der Einstellspindel) entnehmen.
Bauteile mit einem feuchten Tuch reinigen (nicht in Wasser eintauchen).
Das Dacron-Schalldämmmaterial (waschbar) im Anschlusskasten kann zur Reinigung des Inneren des Anschlusskastens entfernt werden.

Mess- und Regeleinheit wieder einsetzen. Dazu die Einheit am Stab bis zum Anschlag einschieben.
Volumenstromadapter einsetzen und die vier Schrauben festdrehen.
Frontplatte wieder einsetzen. Die Klemmfedern müssen einrasten.

Specifikation

Der Auslass ist modular und umfasst Auslass und Anschlusskasten.
Die Auslassabmessungen sind an eine modulare abgehängte Decke (600 x 600 mm) angepasst.
Zur Wahl der gewünschten Optik stehen austauschbare Frontplatten zur Verfügung.
Der Volumenstrom kann unabhängig von der Düsengröße über den austauschbaren Volumenstromadapter geregelt werden (DCS/P, DCS/C, DCS/A, DCS/J).
Die Abmessungen des Kanalanschlusses können nach Bedarf zur Erzielung unterschiedlicher Volumenströme gewählt werden.

Der Anschlusskasten besteht aus verzinktem Stahl und besitzt einen Stutzen (verschiedene Größen, austauschbar) mit einer integrierten Dichtung zur Erzielung einer luftdichten Verbindung.

Die Frontplatte ist für den Zugang zu Anschlusskasten, Volumenstromadapter, Kanal sowie Mess- und Regeleinheit abnehmbar.

DCS/P
Die perforierte Frontplatte besteht aus epoxydbeschichtetem Stahl (Standardfarbe weiß, RAL 9010).

Die konische Frontplatte besteht aus extrudiertem polyesterbeschichtetem Aluminium (Standardfarbe weiß, RAL 9010).

DCS/J
Die Drallauslass-Frontplatte besteht aus epoxydbeschichtetem Stahl (Standardfarbe weiß, RAL 9010). Zum Drallauslass gehören feste Flügelblätter, um eine hohe Mischungsrate zu gewährleisten.

DCS/N
Die Multidüsen-Frontplatte besteht aus epoxydbeschichtetem Stahl (Standardfarbe weiß, RAL 9010). Die Düsen besitzen Doppelschlitze, wodurch eine effektive Einmischung der Zuluft gewährleistet wird. Sie sind einzeln einstellbar und bieten somit große Flexibilität bei der Wahl des Strömungsmusters.

Produktcode

DCS/F -D-N-M

F = Frontplatte
C = Konisch
A1 = Konisch mit Mittelplatte, 1
A2 = Konisch mit Mittelplatte, 2
A3 = Konisch mit Mittelplatte, 3
P = Perforiert
J = Drallauslass
N1 = 16 Düsen
N2 = 36 Düsen
N3 = 80 Düsen

D = Kanalanschlussdurchmesser
100, 125, 160, 200, 250, 315

N = Volumenstromadapter
125, 160, 250, 340
N = None, if F = N1, N2 or N3

M = Modell
S1 = Zuluft + MSC
S2 = Zuluft + Strömungsgleichrichter
E1 = Abluft + MEC
E2 = Abluft + Strömungsgleichrichter

Spezifikationen und Zubehör

J = Düsenrichtung
R2 = 2 Richtungen
R3 = 3 Richtungen
R4 = 4 Richtungen

IO = Deckenmontage 
NA = Standard für T-Profil 600
AM = Armstrong Orcal
DC = Dampa
FL = Fineline 600
TP = T-profil 625
T2 = T-profil 675
F2 = Fineline 675

AT = Schalldämpfung
N = Keine
D = Dacron
W = Mineralwolle

CO = Farbe
W  Weiß, RAL 9010
X  Spezialfarbe

  Codebeispiel

DCS/C-315-250-S1, J=R3, IO=NA, AT=D, CO=W,

Downloads

Halton DCS – Modular diffuser
Data
en
Halton DCS – Modulaarinen hajottaja
Data
fi
Halton DCS – Diffuseur plafonnier modulaire
Data
fr
Halton DCS – Takspridare
Data
se
Halton DCS – Deckenauslass
Data
de
Halton DCS - fr
Datasheet
fr_FR
1.93 MB
Halton Ceiling Integrations
Manual
en_GB
63.00 KB
  • Hidden
  • Max. file size: 128 MB.

Search