Skip to content
Halton Cold Mist on demand technology for heavy duty cooking appliances
Halton Cold Mist on demand technology for heavy duty cooking appliances
Halton Cold Mist on demand technology for heavy duty cooking appliances
Halton Cold Mist on demand technology for heavy duty cooking appliances

Cold Mist on Demand-Technologie

Für den sicheren Einsatz von Hochleistungskochgeräten

Hochleistungskochgeräte wie Holzkohlegrill und Charbroiler waren schon immer eine Herausforderung für den Brandschutz.

Die Cold Mist On Demand-Hauben wurden entwickelt, um eine hohe Erfassungseffizienund Stauraumausbildung für Rauch und Hitze mit maximaler Sicherheit zu kombinieren. Sie profitieren von vollem Schutz, sparen Energie und reduzieren den Wasserverbrauch von Cold Mist um 80%.

.

  • Warum Cold Mist?
  • Vorteile
  • Wie funktioniert es?
  • Cold Mist on demand
  • Verwandte Produkte
  • Andere Technologien

Warum Cold Mist?

Hochleistungskochgeräte wie Holzkohlegrill, Charbroiler oder Gaswoks usw. waren schon immer eine Herausforderung für den Brandschutz. Sie zeichnen sich durch hohe Wärmelasten aus, die im Abluftkanal hohe Temperaturen erzeugen.

Sie erzeugen neben Kohlenstoffpartikeln auch eine große Menge an Fetten und Ölen. Die Verwendung fester Brennstoffe wie Holzkohle birgt ein weiteres Risiko: Sie setzen eine erhebliche Menge an Funken frei. Die Brandgefahr ist bei Hochleistungskochgeräten, egal welcher Art, ein erhebliches Problem.

Vorteile

  • Cold Mist senkt die Ablufttemperatur, wodurch Schäden am Lüftungssystem verhindert und die Risiken für das Gebäude durch hohe Oberflächentemperaturen der Kanäle reduziert werden.
  • Luftgetragene Partikel und ein Teil der Gerüche werden von der Kombination aus Cold Mist und KSA-Zyklonabscheidern erfasst.
  • Der Cold Mist wirkt als Funken- und Flammenschutz, um die Entzündung von Fett-, Teer- und Kreosotablagerungen zu verhindern, die sich in den Kanälen bilden.
  • Die Cold Mist-Technologie reduziert effizient die Emissionen von Hochleistungskochgeräten und erhöht die Sicherheit auf das Niveau von Standardgeräten.
  • Die Option “On Demand” aktiviert Cold Mist nur bei Bedarf. Je nach Kochgerät werden bis zu 80% des Wasserverbrauchs eingespart.
  • Reduzierter Druckverlust, der den Stromverbrauch des Ventilators senkt.
  • Die Cold Mist-Technologie profitiert von den intelligenten Diensten von Halton Connect & Care, welche auf vorausschauende Wartung und Sorgenfreiheit setzen.

Wie funktioniert es?

A – Capture Jets
B – Hohe Hitze-, Rauch- und Fettbelastung
C – Kaltwassernebeldüsen
D – KSA-Zyklonabscheider
E – Schmutzwasserablauf

Die Cold Mist-Technologie basiert auf der Verwendung eines durchgehenden, feinen Kaltwassernebels über die volle Länge der Abluftkammer in der Haube. Die Wärme und die in der Luft befindlichen Partikel (Fett, Öl, Rauch usw.), die beim Kochen freigesetzt werden, passieren diesen Nebel. Die Lufttemperatur wird deutlich auf ein vernünftiges Maß gesenkt. Ein Teil der Partikel wird direkt aus dem Luftstrom entfernt und der Rest wird viskos. Dadurch schließen sich die Fettpartikel zusammen und erhöhen als größere Cluster die Abscheideleistung der KSA-Multizyklonabscheider. Die Cold Mist-Technologie hat sich bei der Entfernung von Ölen und Fetten aus dem Luftstrom als äußerst effizient erwiesen, wodurch auch die Geruchsemissionen reduziert werden, wovon auch benachbarte Anwohnerprofitieren.

Feste Brennstoffe und insbesondere Holz geben beim Verbrennen Kreosot und Teer ab. Beide werden ebenfalls von Cold Mist und KSA-Abscheidern erfasst. Wenn die Abluft im Inneren des Kanals abkühlt, kondensiert der Rest und bedeckt die Innenflächen des Kanals. Schon der kleinste Funke reicht aus, um diese Ablagerungen zu entzünden. Ohne Cold Mist, der auch als effektiver „Funkenfänger“ wirkt, könnte ein größerer Kanalbrand ausgelöst werden.

A – Heißwasserwaschdüsen
B – KSA-Zyklonabscheider
C – Schmutzwasserablauf

Am Ende der Kochzeit reinigt ein Waschzyklus das Innere der Abluftkammer gründlich. Die Wartung wird daher auf ein absolutes Minimum reduziert, da nur die Außenflächen der Hauben gereinigt werden müssen.

Cold Mist on demand

MRV bedarfsgesteuerte Belüftung

Wasser ist zu einer immer wertvolleren Ressource geworden, und es ist wünschenswert, seine Nutzung zu optimieren. Halton hat eine intelligente Technologie entwickelt, die  Cold Mist On Demand (MOD) nur dann aktiviert, wenn er unbedingt benötigt wird und nicht in einem kontinuierlichen Zyklus.

Die IRIS-Sensoren von Halton, die auch für die M.A.R.V.EL.-Technologie verwendet werden, scannen die Oberfläche der Kochgeräte, um deren Status zu ermitteln und Cold Mist entsprechend zu aktivieren. Bei Holzkohleöfen wird z. B. Cold Mist jedes Mal aktiviert, wenn die Ofentür geöffnet wird. Es stoppt wieder, nachdem die Tür geschlossen wurde.

Dies ist ein sicherer und verantwortungsbewusster Ansatz, der bis zu 80% des Wasserverbrauchs von Cold Mist einspart.

Einsparungen beim Wasserverbrauch von 2340 £, gemessen an nur einem der elf am University College Birmingham (UCB) installierten Haubenabschnitte

Am University College of Food in Birmingham (UCB) ist eine große Anzahl von Cold Mist- / Hot Wash-Hauben installiert, für die derzeit ein Halton-Service- und Wartungsvertrag besteht. Das UCB hat wichtige Umweltziele, die jedes Jahr erfüllt werden müssen, um die Umweltauswirkungen des Standortes zu reduzieren und dadurch die Kernfinanzierung zu sichern. Sie waren sehr daran interessiert, das Einsparpotenzial der MOD-Technologie zu bewerten und stimmten einem einmonatigen Versuch in einem Abschnitt der Cold Mist-Haube zu. Anschließend wurden zwei benachbarte Abschnitte der Haube ausgewählt, die jeweils die gleiche Kochgeräteausstattung abdeckten und beide auf die gleiche Weise an die Rohrleitungen angeschlossen waren.